Beratung: 49 (0)201 5074926-0 Mo. - Fr. 09.00 - 17.00 Uhr

Stopfengleiter für Stahlrohrstühle: So treffen Sie die richtige Auswahl

Sie sind die Minimalisten unter den Stuhlgleitern: Unauffällig, robust, vielseitig und spielend leicht auszuwechseln. Lamellenstopfen gehören daher nicht nur bei Möbelherstellern zu den beliebtesten Bodenschützern. Da die Stopfen perfekt passen müssen, gibt es beim Kauf jedoch einiges zu beachten. Wir zeigen die wichtigsten Kriterien, und wie Sie garantiert den richtigen Gleiter für Ihren Stuhl finden.

Große Modellvielfalt bei Lamellenstopfen 

Bei Stahlrohrstühlen haben sich Stuhlstopfen mit Lamellenbefestigung längst als Standard etabliert. Nicht nur, weil sie fast gänzlich im Stuhlbein verschwinden und damit wie aus einem Guss wirken. Auch dass die eng anliegenden Kunststofflamellen das Rohrinnere gegen Feuchtigkeit schützen, macht sie bei Herstellern so beliebt. Denn dadurch sind Stopfengleiter gleichermaßen für den Einsatz im Außen- und Innenbereich wie auch in Feuchträumen interessant.
 
Damit die Lamellenstopfen ihre Vorteile auch ausspielen können, ist die Wahl des passenden Modells von besonderer Bedeutung. Nehmen Sie sich daher Zeit, um einige zentrale Fragen im Vorfeld zu beantworten: Auf welchem Bodenbelag soll der Gleiter verwendet werden? Welche Form haben die Stuhlbeine? Sind sie senkrecht oder weisen eine Neigung auf?
 
Nach dem Bodenbelag richtet sich das Material der Gleitfläche: Robuste Kunststoffgleiter für raue Fliesen- oder Steinböden, reibungsarme PTFE-Gleiter für elastische Böden und Teppiche, oder extraweiche Filzgleiter für den maximalen Schutz bei empfindlichen Holzböden. Die Form der Gleiter wird hingegen durch die Stuhlbeine bestimmt: runde, ovale oder eckige Gleiter analog zur Form der Stahlrohre. 

Die Bedeutung des Neigungswinkels

Wenn diese grundlegenden Fragen beantwortet sind, sollte ein Hauptaugenmerk auf die Neigungswinkel der Stuhlbeine gelegt werden. Denn Gleiter, die für senkrechte Stuhlbeine ausgelegt sind, eignen sich nicht für schräg stehende Stahlrohre. Der Gleiter liegt sonst nicht flächig auf dem Boden auf, sondern nur an der Kante. Die Folge: Der Boden ist nicht ausreichend geschützt, und die punktuelle Belastung führt zu einer frühzeitigen Materialermüdung.
 
Achten Sie deshalb bei der Wahl der Lamellenstopfen unbedingt auf den zu Ihrem Stuhl passenden Neigungswinkel. Hierbei haben Sie die Wahl zwischen starren Gleitern mit einem definierten Neigungswinkelbereich oder Gelenkgleitern, die an den gewünschten Winkel angepasst werden können. Je nach Modell entnehmen Sie die Werte entweder der Produktbeschreibung oder wählen den benötigten Winkel bei der Produktauswahl aus dem Drop-down-Menü. Die genaue Neigung Ihrer Stuhlbeine können Sie einfach mit einem Geometrie-Dreieck bestimmen, welches ebenfalls bei uns im Shop erhältlich ist. 

Richtige Größe für perfekten Sitz

Ob Neigungswinkel oder nicht: Das A und O bei Stuhlstopfen mit Lamellen ist die richtige Größe. Denn nur ein perfekter Sitz garantiert eine lange Lebensdauer des Gleiters. Gehen Sie daher beim Maßnehmen nicht nach Augenmaß vor, sondern bestimmen den genauen Innendurchmesser des Stuhlbeins mithilfe einer Schieblehre oder unseres Filzgleiter-Lineals, das Sie auf jeder Produktseite kostenlos zum Ausdrucken finden.
 
Ohne einen festen Sitz sind die Kräfte, die bei Bewegungen auf den Gleiter wirken, nicht gleichmäßig verteilt – der Gleiter kann sich so weiter lockern oder schlimmstenfalls sogar brechen. Ein vermeidbares Sicherheitsrisiko für Ihren Boden. Zudem können locker sitzende Gleiter auch Feuchtigkeit nicht im gewünschten Maß abhalten.

Vorarbeit und Montage der Lamellengleiter

Wenn Sie den passenden Gleiter für Ihren Stuhl, Ihren Boden und Ihre Bedürfnisse gefunden haben, muss er nur noch montiert werden. Kontrollieren Sie hierzu bitte im Vorfeld die Stahlrohre auf einen eventuell vorhandenen Grat oder scharfe Kanten, die den Gleiter beschädigen können. Diese sollten nach Möglichkeit mit etwas Schleifpapier entschärft werden.
 
Danach wird der Gleiter einfach per Hand in das Stuhlbein eingedrückt. Sollte er sehr stramm sitzen, können Sie auch einen Gummihammer zur Hilfe nehmen. In diesem Fall legen Sie zum Schutz etwas Stoff oder ein Stück Holz unter. Um den Stopfen nicht noch einmal herausziehen zu müssen, achten Sie bei der Montage bitte auf die korrekte Ausrichtung des Neigungswinkels.

Alternativen für Polstermöbel

Bedenken Sie außerdem, dass unsere Lamellengleiter zwar aus robustem Kunststoff gefertigt sind, durch ihre Bauweise jedoch für die Verwendung unter leichten bis mittelschweren Stahlrohrstühlen ausgelegt sind. Von der Verwendung unter schweren Polstermöbeln wie Sesseln und Couchgarnituren raten wir daher nicht unbedingt ab. Bei Durchmessern bis 50 mm können Sie unsere Stopfen bedenkenlos einsetzen. Bei größeren Durchmessern sind selbstklebende Filzgleiter, Gewindegleiter zum Schrauben oder Gleiter mit Edelstahlgleitfläche das Mittel der Wahl.
 
Fazit: Material, Form, Neigungswinkel und Durchmesser sind entscheidend für die Wahl des richtigen Stuhlstopfens. Wenn Sie jedoch all diese Punkte beachten und genau Maß nehmen, werden Sie garantiert lange Freude an Ihren neuen Gleitern haben.

Passende Artikel
1626_0 Stuhlstopfen Filz rund für Stahlrohrstühle
Einzelpreis pro Stück
ab 0,84 € *
ovaler_stopfen Stuhlstopfen Filz oval für Stahlrohrstühle
Einzelpreis pro Stück
ab 1,69 € *
quadratische_filzgleiter_stopfen Stuhlstopfen Filz eckig für Stahlrohrstühle
Einzelpreis pro Stück
ab 1,69 € *