Beratung: 49 (0)201 5074926-0 Mo. - Fr. 09.00 - 17.00 Uhr

Möbelgleiter Parkett

Möbelgleiter für Parkett – Schutz für empfindliche Böden

Parkett ist seit jeher einer der beliebtesten Bodenbeläge und steht praktisch jedem Raum gut zu Gesicht. Um sich möglichst lange an dem kostspieligen und empfindlichen Parkett zu erfreuen, ist ein professioneller Bodenschutz unabdingbar. Ein Möbelgleiter Parkett sollte mit einer Gleitfläche aus Filz ausgestattet sein, damit Macken, Verfärbungen und Geräusche vermieden werden und das Parkett langfristig geschützt wird. Ein Filzgleiter mindert zudem die Geräusche, die beim Verrücken der Stühle entstehen.

Parkett ist in allen erdenklichen Holzarten, Farbtönen und Mustern erhältlich, wer eine geschickte Auswahl trifft, kann damit wunderbare Effekte und gänzlich unterschiedliche Raumwirkungen erzielen.

So eignen sich helle Holzarten wie etwa Ahorn, Birke oder Birne für schmale Wohnbereiche, weil sie diese optisch erweitern. Dabei spielt auch das Verlegemuster eine entscheidende Rolle. Sind die Holzdielen in einem schmalen Raum quer verlegt, heben sie dessen Breite hervor und lassen ihn gleichmäßiger wirken. Auch kleine Mosaikmuster können die Raumfläche optisch vergrößern.

Dunklere Bodenbeläge wie Nussbaum, Mahagoni und Räuchereiche hingegen wirken besonders gut in größeren Räumen und schaffen wahlweise einen eindrucksvollen Kontrast zu Wänden und Einrichtung in hellen Farbtönen oder unterstreichen das Charisma von massivem Mobiliar. In letzter Zeit sind vor allem großformatige Dielen in Mode gekommen, die durch ihre langen Linien für eine elegante optische Gliederung des Raumes sorgen.

Parkett hat eine positive Wirkung auf das Raumklima

Als zeitloser Klassiker eignen sich Holzböden für jeden Geschmack und Einrichtungsstil – egal ob elegant oder rustikal, klassisch oder modern. Kein Parkett gleicht dem anderen, es verleiht dem Raum Individualität und eine besondere Wohnatmosphäre und Behaglichkeit. Als Naturmaterial können auch innerhalb der gleichen Holzart verschiedene Färbungen, Maserungen und Strukturen auftreten. Deshalb wird Parkett in unterschiedlichen Sortierungen angeboten, die jeweils ein anderes Oberflächenbild bewirken: Eine harmonische und gleichmäßige Oberfläche betont die Wirkung der Möbelstücke. Eine lebhafte, unregelmäßige Struktur lenkt dagegen den Blick auf den Boden. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind bei Parkettböden nahezu keine Grenzen gesetzt.

Auch auf das Wohnklima hat der Parkettboden eine positive Wirkung, da Holz die Eigenschaft besitzt, Luftfeuchtigkeit aufzunehmen und bei trockener Luft wieder abzugeben. Zudem wird durch Echtholzparkett die Wärme im Boden gehalten, was besonders für Barfußläufer einen angenehmen Nebeneffekt darstellt. Auch wenn Böden aus Echtholzparkett meist teurer sind als Laminatböden, so bieten sie doch einen entscheidenden Vorteil: Je nach Oberflächenstärke kann das Parkett abgeschliffen und neu aufgearbeitet werden, Freude am eigenen Boden ist – die nötige Zuwendung vorausgesetzt - über Jahre und Jahrzehnte hinweg garantiert.

Möbelgleiter für Parkett sollten mit einer Filzfläche ausgestattet sein

Um das abgeschliffene Parkett erneut widerstandsfähig zu machen und vor Gebrauchsspuren zu schützen, ist eine Versiegelung vonnöten. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, in der Regel wird der Boden mit einem Öl, Wachs oder Öl-Wachs-Gemisch bearbeitet. Für stark beanspruchte Böden in öffentlichen Einrichtungen, Restaurants und Konferenzräumen empfiehlt sich eine so genannte Polyurethan-Versiegelung, sie sorgt nicht nur für eine hohe Haftungsfähigkeit, sondern macht den Boden auch gegen Chemikalien, die in vielen Putzmitteln enthalten sind, beständig.

Die Preisspanne bei Parkettböden ist je nach Qualität natürlich enorm, Sparfüchse können bei Sonderposten oder Überproduktionen einen Quadratmeter Parkett schon ab etwa elf Euro ergattern, ein wahrer Luxus-Belag, beispielsweise aus alten Weinfässern gefertigt, kann aber auch sehr schnell mit bis zu 500 Euro zu Buche schlagen. Umso ärgerlicher ist es, wenn unschöne Kratzer den Boden entstellen. Kleine Steinchen gelangen oft unbemerkt unter den Schuhen in die Wohnräume und hinterlassen Kratzspuren auf dem Boden. Eine regelmäßige und gründliche Reinigung des Parketts ist daher unabdingbar.

Einen wesentlich größeren Verschleißfaktor stellen allerdings Möbel dar, vor allem Stühle sind täglich in Bewegung und können den Boden abnutzen. Praktische "Möbelgleiter Parkett" können da leicht Abhilfe schaffen, sie dämpfen den Bodenkontakt, schonen das Parkett vor Kratzern und ersparen das unangenehme Geräusch, das Metall-, Plastik – und auch Holzfüße beim Rutschen und Verrücken der Möbel verursachen. Das optimale Material für "Möbelgleiter Parkett" ist Filz. Filz ist nicht nur druckelastisch und unempfindlich, es dämpft zudem auch Schwingungen und absorbiert Schall. Er verhindert ein ungewolltes Verrutschen der Möbel, ist aber gleichzeitig nicht stumpf, so dass Einrichtungsgegenstände weiterhin problem- und geräuschlos bewegt werden können.

"Möbelgleiter Parkett" zum Nageln, Schrauben, Klemmen und Stopfen

Sie finden "Möbelgleiter Parkett" für nahezu alle Stuhlmodelle – egal ob Holzstuhl, Stahlrohrstuhl oder Freischwinger. Auch für Designerstühle oder antike Modelle werden mittlerweile speziell angefertigte "Möbelgleiter Parkett" oder individuelle Lösungen angeboten. Für einen maximalen Schutz von Parkett und Stühlen ist die richtige Auswahl des Gleiters enorm wichtig, doch nicht immer ganz einfach. Auf unserer Homepage finden Sie unseren praktischen Möbelgleiter Berater. Hier können Sie durch die Eingabe des Stuhlherstellers, des Stuhlmodells oder durch die Eingabe der Stuhlmaße den passenden Gleiter schnell und einfach ermitteln.

Ein selbstklebender "Möbelgleiter Parkett" ist schnell im Baumarkt nebenan gekauft und fast noch schneller am Stuhl angebracht. Jedoch ist diese Lösung nicht besonders effektiv. Stühle werden tagtäglich über den Boden bewegt, so nutzt sich die bei einem selbstklebenden "Möbelgleiter Parkett" meist relativ dünne Filzschicht extrem schnell ab und auch die Klebefläche wird bei häufiger Bewegung der Möbel nicht lange am Stuhl haften. Stattdessen sammeln sich an den abgelösten Klebestellen Haare, Krümel und Fusseln, was nicht nur unschön aussieht, sondern dem gewünschten Effekt der "Möbelgleiter Parkett" entgegen wirkt und Kratzer zur Folge haben kann. Um sich diesen Ärger zu ersparen, sollten stattdessen Möbelgleiter zum Schrauben oder Nageln oder Klemmgleiter für Freischwinger verwendet werden. Diese robusten Helfer bieten den perfekten Langzeit-Schutz für Parkettböden aller Holzarten.

Die Vorteile unserer Filzgleiter:

  • effektiver Schutz des Parketts
  • geräuschloses Verschieben von Stühlen
  • einfaches Verrücken schwerer Möbelstücke
  • lange Haltbarkeit
Zuletzt angesehen